Über uns

Leibniz-Institut für Länderkunde

Das Leibniz-Institut für Länderkunde (IfL) ist das einzige außeruniversitäre Forschungsinstitut für Geographie in Deutschland. Unter der Überschrift „Geographien des Regionalen“ analysieren die Wissenschaftler räumliche Strukturen und aktuelle raumwirksame Entwicklungen bis hin zu den theoretischen und historischen Grundlagen der Regionalen Geographie. In einem eigenen Schwerpunkt entwickelt das Institut neue Formen der Visualisierung von geographischem Wissen und untersucht deren Wirkungsweisen. Das IfL hat den Auftrag, räumlich-gesellschaftliche Strukturen und Prozesse in Deutschland und Europa zu erforschen und seine Befunde an eine breitere Öffentlichkeit zu vermitteln.

Das Institut wird von der Bundesrepublik Deutschland und dem Freistaat Sachsen finanziert. Es gehört wie 94 andere außeruniversitäre Forschungseinrichtungen zur Leibniz-Gemeinschaft und ist eines von 16 Instituten der Sektion Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Raumwissenschaften. IfL-Direktor Prof. Dr. Sebastian Lentz ist seit November 2018 Vizepräsident der Leibniz-Gemeinschaft.


Deutsches Institut für Urbanistik

Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) ist als größtes Stadtforschungsinstitut im deutschsprachigen Raum die Forschungs-, Fortbildungs- und Informationseinrichtung für Städte, Gemeinden, Landkreise, Kommunalverbände und Planungsgemeinschaften in der Bundesrepublik. 

Das Difu wurde 1973 in Berlin als unabhängiges Institut gegründet und verfügt über einen weiteren Standort in Köln. Zu den Forschungsfeldern des Deutschen Instituts für Urbanistik zählen u. a. Stadt- und Regionalentwicklung, kommunale Wirtschaft, Städtebau, soziale Themen, Umwelt, Verkehr, Kultur, Recht, Verwaltungsthemen und Kommunalfinanzen. Damit beschäftigt sich das Difu auf wissenschaftlicher Ebene praxisnah mit allen Aufgaben, die Kommunen heute und in Zukunft zu bewältigen haben.

Der Verein für Kommunalwissenschaften e. V. ist alleiniger Gesellschafter des in Form einer gemeinnützigen GmbH geführten Forschungsinstituts.


DELPHI InformationsMusterManagement GmbH (DELPHI IMM)

DELPHI IMM bietet Lösungen und Dienstleistungen zu Geoinformationen in der Metropolregion Berlin-Brandenburg an. Dazu verarbeitet, analysiert, bewertet, visualisiert und vermittelt das Unternehmen Informationen mit Raumbezug unter Einsatz semantischer, statistischer sowie klassifizierender Methoden und unter Verwendung von raumzeitlichen Visualisierungsverfahren und webbasierter Informationstechnologien.

Das Unternehmen bietet seit 1997 die Programmierung von kundenorientierten Geo-IT-Lösungen durch IT-Spezialisten, Webdesigner und Satellitenbildexperten mit einschlägigem Branchen-Know-how und technologisch-methodischem Wissen an, um stabile und innovative Lösungen im Bereich der Geoinformatik zu entwickeln. 


Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen

Leibniz-Institut für Länderkunde
Aura Moldovan, A_Moldovan@leibniz-ifl.de , +49 341 600 55 103

Deutsches Institut für Urbanistik
Rüdiger Knipp,
knipp@difu.de, +49 30 39 001-242